17. August 2016

Die Herren von Winterfell | Leseeindrücke #2

Für alle, die das Buch noch nicht gelesen haben: Bitte hier klicken! (Spoiler-Gefahr)

(Stand: S. 445/545)

Seit den letzten Leseeindrücken ist ein bisschen was passiert. Und langsam gewöhne ich mich daran, dass jedes Kapitel nur aus der Sicht einer einzigen Person geschrieben ist. Aber wirklich nur langsam. Ich frage mich immer, was die anderen Figuren gerade so denken oder tun. Neeeeein, das ist wirklich seltsam mit diesen Kapiteln.
Außerdem ist das Ganze sehr Stark-lastig. Klar, es heißt Die Herren von Winterfell und ich mag die Starks auch (bis auf Arya), aber ich hoffe, dass in den kommenden Bänden auch viele andere Figuren zu Wort kommen. 


Mir ist aufgefallen, dass manche Figuren in der Serie ganz anders aussehen als im Buch beschrieben. Der Berg-Schauspieler sieht nicht halb so imposant aus wie beschrieben. Loras Tyrell ist in der Serie vom Aussehen her auch eher eine Enttäuschung. Und dann gab es noch eine Person, die komplett anders beschrieben wurde. Allerdings weiß ich nicht mehr, wer das genau war. Vielleicht finde ich es noch heraus. In Sachen Körperfülle kommen die Schauspieler auch nie an die Beschreibung aus dem Buch heran, man denke zum Beispiel an Robert oder Samwell.

Winterfell liegt nun sehr weit weg und die Handlung spielt nun meist in Königsmund. (Wie kommt man eigentlich von King´s Landing auf Königsmund?) Mir ist aufgefallen, dass die Anwesenheit von Loras Tyrell im Buch stärker herauskommt als in der Serie. Und Margaery wird auch schon mehrmals erwähnt. Hier werden die Tyrells schon angekündigt, was ich ganz gelungen finde. Ich habe noch andere kleine Hinweise auf Zukünftiges gefunden, aber die habe ich allesamt schon wieder vergessen. Ich werde halt auch nicht jünger ;)

Meine Lieblinge, Samwell und Ser Barristan, kommen viel zu kurz. Dafür ist nun auch Bronn aufgetaucht, was mich wieder etwas versöhnt hat! Schade, dass Arya so viel Aufmerksamkeit bekommt, ich mochte diesen ganzen Strang schon in der Serie nicht und nun muss ich das alles noch mal lesen. Arya scheint bei sehr vielen Fans beliebt zu sein, aber ich mag sie bisher nicht wirklich. 

So, nun kommen die berühmten letzten hundert Seiten. Fragen, Beschwerden und Anregungen bitte in die Kommentare!

Kommentare:

  1. Also ich finde Arya die interessanteste der Starks, Ich sehe und lese sie gerne.
    Und Königsmund und King's Landing? Naja, das kommt wohl daher dass es wörtlich die Anlegestelle des Königs ist, aber hier als Mündung eines Flusses oder als das Ende einer Straße nämlich der Königsstraße interpretiert wurde. WÜrde der Endung -münde wie in Travemünde entsprechen.

    AntwortenLöschen
  2. Jorah Mormont wird, wenn ich mich richtig erinnere, im Buch ziemlich anders beschrieben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, glaube ich auch. Andere Haarfarbe und von der Figur her auch ganz anders beschrieben.

      Löschen